EKD-Ratsvorsitzende Kurschus gratuliert Bundeskanzler Olaf Scholz

Annette Kurschus wünscht dem neu gewählten Bundeskanzler Kraft und Gottes Segen für sein verantwortungsvolles Amt

Die Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Annette Kurschus, hat Olaf Scholz zu seiner Wahl zum Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland gratuliert. In ihrem Gratulationsschreiben wünscht sie Scholz, dass ihn das große Vertrauen, das ihm schon jetzt entgegengebracht werde, sowie seine Erfahrung im Regierungshandeln stärken möge. 

„Sie können sich in Ihrer verantwortungsvollen Aufgabe auf reiche Regierungserfahrung stützen. Diese wird Ihnen helfen, die großen Herausforderungen unserer Zeit anzugehen“, so Kurschus. „Sicher wird die Pandemie dabei zunächst an vorderster Stelle stehen. Ich bin Ihnen dankbar, dass darüber hinaus die von Ihnen geführte Regierung die Bekämpfung des Klimawandels, den Zusammenhalt der Gesellschaft und den Schutz der Flüchtlinge zu ihren zentralen Anliegen zählt. Diese Themen liegen auch den Kirchen sehr am Herzen“, so die Ratsvorsitzende. Mit Freude habe sie wahrgenommen, „dass Sie das große Engagement vieler Christinnen und Christen in unserer Gesellschaft ausdrücklich würdigen.“

Für den Beginn seiner Kanzlerschaft wünschte Kurschus dem Bundeskanzler „viel Kraft und Gottes Segen.“

Hannover, 8. Dezember 2021

Pressestelle der EKD
Carsten Splitt
 

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Presse ( https://www.ekd.de/rss/presse.xml)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz
Ich, Thomas Binder (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Thomas Binder (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.