Ökumenische Friedensdekade verzeichnet stärkere Nachfrage

In den vergangenen Jahren seien die ersten Materialbestellungen zu der Friedensdekade immer erst ab Juni eingegangen, erklärte Gildemeister weiter. „Von den bislang fast 2.000 Bestellungen hat uns fast ein Viertel bereits bis Mitte des Jahres erreicht. Eine ganz neue Erfahrung für uns.“

Ein Grund für das gestiegene Interesse sehen die Veranstalter im Wunsch und der Hoffnung vieler Menschen auf einen baldigen Frieden in der Ukraine und der Unzufriedenheit darüber, „dass die Bundesregierung gemeinsam mit internationalen Partnern offenbar fast ausschließlich auf eine militärische Strategie zur Friedensschaffung setzt“, hieß es. Zudem sollen bei den Veranstaltungen aber auch Themen wie soziale Gerechtigkeit und Klimawandel aufgegriffen werden.

Mit der Smartphone-App „Peace and Pray“ macht die Friedensdekade den Angaben zufolge auch in diesem Jahr das Engagement für den Frieden mobil nutzbar. Tägliche Impulse wie Bibelverse und Andachten als Push-Nachrichten sind über die App abrufbar.

Trägerorganisationen der Ökumenischen Friedensdekade sind die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) und die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK). Zudem wirken Vertreter der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und evangelischer Landeskirchen, evangelisch-freikirchliche und römisch-katholische Organisationen mit.

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Nachrichten ( https://www.ekd.de/rss/editorials.xml?)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Dieser Beitrag verfällt am 26. April 2023.

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz
Ich, Thomas Binder (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Thomas Binder (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.