Generalsynode diskutiert Umgang mit der Klimakrise

Leitungsorgan der VELKD tagt vom 4. bis 7. November in Magdeburg

Die 13. Generalsynode der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) trifft sich vom 4. bis 7. November in Magdeburg zu ihrer 3. Tagung. Am Eröffnungstag stehen der Bericht des Leitenden Bischofs der VELKD, Landesbischof Ralf Meister, sowie die Einbringung des Doppelhaushaltes 2023/2024 im Mittelpunkt. Am Samstag, 5. November, widmen sich die Synodalen dem Themenschwerpunkt Kirche und Klimakrise.

Der Themenimpuls steht unter der Überschrift „‚Solange die Erde steht, soll nicht aufhören…‘ (Gen 8,22) – Gottes und unsere Welt in der Klimakrise“. 
Regionalbischof Dr. Stephan Schaede (Lüneburg) eröffnet die Beratungen dazu mit einem theologisch-geistlichen Referat. Ihm folgt Rev. Dr. Chad Rimmer, Programm-Referent beim Lutherischen Weltbund (LWB). Er gibt einen Einblick in die internationale ökotheologische Debatte und skizziert, wie lutherische Kirchen weltweit mit der Klimakrise theologisch und praktisch umgehen.  

Im Anschluss an die Grundsatzreferate erhalten die 50 Synodalen und ihre Gäste in einem „World-Café“ Einblick in kirchliche Projekte rund um den Klimawandel. Haupt- und ehrenamtliche Fachleute aus den Landeskirchen und ökumenischen Partnerkirchen stellen Möglichkeiten aus den Bereichen Liturgie und Gottesdienst, Seelsorge, Erwachsenen- und Jugendbildung sowie Ökumene und Musik zur Debatte.

Abgerundet wird der Themenschwerpunkt durch eine „Trialogische Bibelarbeit“. Regionalbischöfin Dr. Friederike Spengler (Erfurt), Pastor Dr. Constantin Gröhn (Hamburg) und Pfarrer Dr. Norbert Roth (München) rücken vertraute Texte der Bibel theologisch und religiös in den aktuellen Kontext der Klimadiskurse.  

Am Sonntag, 6. November, setzen sich die Synodalen mit den Berichten aus der Catholica-Arbeit der VELKD und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) auseinander. Am Montag, 7. November, stehen die Beschlüsse unter anderem zum Themenimpuls und zum Doppelhaushalt auf der Tagesordnung.

Hinweis: Die 3. Tagung der 13. Generalsynode findet vom 4. bis 7. November 2022 in Magdeburg in Verbindung mit der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Vollkonferenz der Union Evangelischer Kirchen (UEK) statt. Informationen, Berichte und Bilder finden Sie hier: www.velkd.de/13-generalsynode. Medienanfragen richten Sie bitte an Thomas Krüger, Telefon 0151 46101520.

Hannover / Magdeburg, 28. Oktober 2022

Leitung der Pressestelle der 3. Tagung der 13. Generalsynode der VELKD
Thomas Krüger

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Presse ( https://www.ekd.de/rss/presse.xml?)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Dieser Beitrag verfällt am 28. April 2023.

Schreibe einen Kommentar