EKD-Synode tagt in Magdeburg

Mit einem ZDF-Fernsehgottesdienst im Magdeburger Dom am Sonntag, 6. November 2022, um 9.30 Uhr, beginnt die 3. Tagung der 13. Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Die Predigt hält Landesbischof Friedrich Kramer aus der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Der Gottesdienst kann im ZDF verfolgt werden, die weitere Tagung im Livestream auf www.ekd.de/stream.

Die 3. Tagung der 13. Synode ist die erste Sitzung dieser Amtszeit, die in Präsenz stattfinden kann. Aufgrund der Corona-Pandemie wurden die ersten beiden Tagungen digital durchgeführt. „Ich bin dankbar für die Gelegenheit, dass jetzt alle sich persönlich untereinander kennenlernen und austauschen können“, sagt EKD-Synodenpräses Anna-Nicole Heinrich.

Während der Tagung werden sich die 128 Synodalen intensiv mit dem Thema „Klima“ beschäftigen. „Als Kirche stehen wir in der Verantwortung, unseren Beitrag dazu zu leisten, die Lebensgrundlage künftiger Generationen zu erhalten“, sagt Präses Heinrich. Zudem wird der Friedensbeauftragte des Rates der EKD, Landesbischof Friedrich Kramer, einen Bericht über die Friedensarbeit der EKD geben.

Das Plenum beginnt am Sonntag, 6. November, um 11.15 Uhr. Gegen 12 Uhr wird die EKD-Ratsvorsitzende, Präses Annette Kurschus, ihren ersten Ratsbericht halten.

Alle Informationen zur EKD-Synode finden Sie auf www.ekd.de/synode.

Magdeburg, 5. November 2022

Pressestelle der EKD
Annika Lukas

 

Über die Synode der EKD: Die Synode der EKD ist neben Rat und Kirchenkonferenz eines der drei Leitungsorgane der EKD. Sie tagt vom 6. bis 9. November in Magdeburg. Nach der Grundordnung der EKD besteht die 13. Synode aus 128 Mitgliedern. Zu den Aufgaben der Synode zählen die Erarbeitung von Kundgebungen und Beschlüssen zu Fragen der Zeit sowie die Begleitung der Arbeit des Rates der EKD durch Richtlinien. Die Synode berät und beschließt aber auch den Haushalt und die Kirchengesetze. Geleitet wird die Synode vom Präsidium unter dem Vorsitz von Präses Anna-Nicole Heinrich. Sie ist zugleich Mitglied des 15-köpfigen Rates der EKD. Vorsitzende des Rates der EKD ist Annette Kurschus. Die EKD ist die Gemeinschaft von 20 lutherischen, reformierten und unierten Landeskirchen. 19,7 Millionen evangelische Christinnen und Christen in Deutschland gehören zu einer der 12.900 Kirchengemeinden.

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Presse ( https://www.ekd.de/rss/presse.xml?)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Dieser Beitrag verfällt am 5. Mai 2023.

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz
Ich, Thomas Binder (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Thomas Binder (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.