Tagung des Beteiligungsforums im Juni 2023

Die Aufarbeitungsstudie ForuM wurde intensiv diskutiert. Prof. Dr. Martin Wazlawik, der Koordinator des Forschungsverbunds, war zu Gast und kam mit den Mitgliedern des Beteiligungsforums ins Gespräch. Im Vordergrund stand hierbei der der bevorstehende Abschluss der Studie und die Veröffentlichung der Ergebnisse.

Die Vorstudie „Die Bedeutung sexualpädagogischer Diskurse für die strukturelle Begünstigung sexualisierter Gewalt im Raum der evangelischen Kirche“ wurde von den Forschenden Prof. Dr. Jeannette Windheuser und ihren beiden Kolleginnen Vivian Buchholz und Beatrice Kollinger vorgestellt. Es folgte ein Gespräch mit den Mitgliedern des Beteiligungsforums. Die Ergebnisse der Vorstudie werden Ende Juli 2023 erwartet.

Im Beteiligungsforum Sexualisierte Gewalt werden alle Fragen, die sexualisierte Gewalt in der evangelischen Kirche und Diakonie betreffen, von Betroffenenvertreter*innen und kirchlichen sowie diakonischen Beauftragten bearbeitet. Die Mitglieder des Beteiligungsforums bringen ihre Fragestellungen und Themen in das Forum ein, auch Anfragen aus den Gremien der EKD und Diakonie werden in das Beteiligungsforum getragen. Es erarbeitet dazu konkrete Beschlussvorschläge. Für einen Beschluss des Beteiligungsforums ist sowohl eine Mehrheit in der Betroffenenvertretung als auch unter den kirchlichen und diakonischen Beauftragten notwendig. Die abgestimmten Beschlussvorschläge werden dann in den Rat der EKD, die Kirchenkonferenz oder die Synode eingebracht. So ist gewährleistet, dass jede kirchenpolitische Entscheidung zum Umgang mit sexualisierter Gewalt unter Partizipation Betroffener im Rahmen des Beteiligungsforums erfolgt.
 

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Nachrichten ( https://www.ekd.de/rss/editorials.xml?)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Schreibe einen Kommentar