Missbrauch: Landeskirche gründet Aufarbeitungskommission

Aufgabe der neuen Kommission soll sein, eine unabhängige und professionelle Aufarbeitung sexualisierter Gewalt in Landeskirche und Diakonie zu gewährleisten und über deren Ablauf und Ergebnisse Transparenz herzustellen. Betroffene seien dabei verbindlich und institutionalisiert zu beteiligen, hieß es.

Bisher sind in der sächsischen Landeskirche 41 Fälle sexualisierter Gewalt bekannt. Beschuldigt werden 28 Pfarrer und sonstige Mitarbeiter. Eine vor kurzem vorgelegte bundesweite Studie hatte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ein viel größeres Ausmaß von Fällen sexuellen Missbrauchs attestiert als zuvor angenommen. Demnach wird von mindestens 2.225 Betroffenen und 1.259 mutmaßlichen Tätern ausgegangen.

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Nachrichten ( https://www.ekd.de/rss/editorials.xml?)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Dieser Beitrag verfällt am 9. August 2024.

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz
Ich, Thomas Binder (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Thomas Binder (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.