Rektor des VELKD-Studienseminars wechselt an die Universität Braunschweig

Der Leitende Bischof der VELKD, Landesbischof Ralf Meister, würdigte Dieckmanns elfjährige Tätigkeit als Rektor der Tagungsstätte: „Detlef Dieckmann hat das Programm dieser renommierten Einrichtung als Theologe, Bibelwissenschaftler und Führungskräfte-Coach wesentlich geprägt. Zusammen mit der Studienleiterin Dr. Christina Costanza hat er Vor-Ort-Kurse zur theologischen Vertiefung für Pfarrerpersonal und Kirchenleitende konzipiert und durchgeführt und erfolgreiche Online-Formate wie die Predigtimpulse etabliert.“ Gleichzeitig habe er das Tagungshaus im Münchner Süden professionell und umsichtig geleitet. „Wir danken Detlef Dieckmann ganz herzlich für sein großes Engagement.“

Der Leiter des Amtsbereichs der VELKD, EKD-Vizepräsident Dr. Stephan Schaede, hob hervor, dass Dieckmann „das Angebot unseres Studienseminars konsequent auf die Bedürfnisse von haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden in der Kirche ausgerichtet und dabei aktuelle gesellschaftliche Fragen berücksichtigt hat“. Das neue Jahresprogramm enthalte mit über 30 Veranstaltungen so viele Angebote wie noch nie.

Am Freitag, den 1. März 2024, wird Dieckmann um 12 Uhr in einem Gottesdienst in der Jakobuskirche Pullach von der stellvertretenden Leitenden Bischöfin der VELKD, Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt, verabschiedet. Mit Teilnehmenden und Weggefährten feiert Dieckmann am Samstag, den 2. März 2024, um 18 Uhr einen Online-Gottesdienst. Um Anmeldung auf der Homepage des Studienseminars wird gebeten. Über die Nachfolge von Dieckmann, der zum 1. April 2024 an die Technische Universität Braunschweig für eine einjährige Professur für Biblische Theologie und ihre Didaktik wechselt, wird zeitnah entschieden.

Ein Foto von Dr. Detlef Dieckmann steht hier zur Verfügung.

Hannover, 13. Februar 2024

Pressestelle der VELKD

Dr. Frank Hofmann
Pressesprecher

Quelle: Evangelische Kirche in Deutschland: Presse ( https://www.ekd.de/rss/presse.xml?)
Bitte lesen Sie den ganzen Text auf der Originalseite des Feeds – zur Quelle

Dieser Beitrag verfällt am 13. August 2024.

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz
Ich, Thomas Binder (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Thomas Binder (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.